Das Zuschauervoting ohne Juryvoting!

Hätten NUR die Fans wählen dürfen, Lena Meyer-Landrut (19, „Satellite“) wäre NOCH weiter vorne gewesen …

Die deutsche Jury beim ESC 2009

Die deutsche Jury beim ESC 2009

Die Abstimmungsergebnisse des Eurovision Song Contest in Oslo wurden mittlerweile analysiert.
Dabei zeigt sich: Es waren vor allem die TV-Zuschauer, die für sie und ihr „Satellite“ stimmten.
Hätte es in diesem Jahr keine Jury-Entscheidung gegeben, die zu 50 Prozent zählte, wäre Lenas Sieg (246 Punkte) noch viel höher ausgefallen!
So erhielt Lena zum Beispiel von der rumänischen Jury keinen Punkt. Die rumänischen Anrufer wählten sie jedoch unter die Top 5. Ergebnis: 3 Punkte aus Rumänien.
(Quelle Bild.de)

Da zeigt sich einmal wieder mehr das für und wider des Juryvotings!

Das heißt also ganz deutlich, dass „Lovely Lena“ auch ganz ohne die Jury Votings gewomnnen hätte.
Da könnte man gleich die alte Diskussion wieder aufnehmen ob man die Jury überhaupt benötigt? Zumindest gibt es immer noch die so genannte „Punkteschieberei“.
Erwähnen möchte ich nur an dieser Stelle die Balkanländer oder Weißrussland.
Doch damit hätte man leben können, zumindest nach dem jetzigen Wissensstand, dass Germany es auch ohne Jury geschafft hätte 😉

Advertisements

~ von escgermany - 4. Juni 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: