Zuschauervoting ohne Jury – Erste Juryvotings veröffentlicht

Jury verhindert deutlicheren Sieg Deutschlands

Wurde bisher lediglich berichtet, dass Lena ohne Beteiligung der Jury deutlicher gewonnen hätte als ohnehin schon, so sind nun aus einigen Quellen auch weitere Platzierungen zu vernehmen.

Nach diesen hätte Lena nach reinem Zuschauervote trotz der drittschlechtesten gesanglichen Leistung an dem Esc-Abend ( Ja, es gab tatsächlich Musikexperten die nachgezählt haben, welcher Interpret wie viel Töne pro Minuten versammelt hat. Bei Lena waren es 21,9 pro Minute.) noch höher gewonnen. Die am Ende zweitplatzierte Türkei war nach dem Publikum lediglich auf Platz 3, mit größerem Rückstand zum siegreichen „Satellite“ aus Deutschland, zu finden.
Die zweitmeisten Zuseherpunkte direkt hinter Lena hätte offenbar Aserbaidschan mit Safuras “Drip Drop” geholt.

Einige Länder haben nun bereits auch von sich aus ihre Juryvotes veröffentlicht.
Beispielsweise die Türkei:

Das Voting der türkischen Jury fiel wie folgt aus:

12 – Azerbaijan
10 – Albania
08 – Bosnia-Herzgovina
07 – Russia
06 – Germany
05 – Moldova
04 – Ukraine
03 – Romania
02 – Georgia
01 – Norway

Das Televoting zeigte ein doch ein leicht verändertes Bild:
12 – Azerbaijan
10- Armenia
08 – Germany
07 – Georgia
06 – Greece
05 – Bosnia herzegovina
04 – France
03 – Romania
02 – Ukraine
01 – Albania

Auch Rumänien und Portugal haben bereits ihre Jury und Zuschauervotings voneinander abgekoppelt.
Es lassen sich an diesen 3 Nationen aber bisher nur wenige klare Tendenzen erkennen, auffällig ist bisher nur der Trend dass Deutschlands Beitrag tatsächlich von der Jury stets weiter unten einsortiert wurde, als beim Zuschauervoting, wohingegen es bei Belgien oder Rumänien eher andersherum der Fall zu sein scheint.

Wir dürfen als gespannt weiter warten, bis neue Länder dem Beispiel folgen, oder die EBU endgültig sämtliche Ergebnisse veröffentlicht. Das könnte allerdings wohl noch ein paar Wochen dauern. Bis dahin erfreuen wir uns an den Zwischenergebnissen 😉

Advertisements

~ von escgermany - 8. Juni 2010.

Eine Antwort to “Zuschauervoting ohne Jury – Erste Juryvotings veröffentlicht”

  1. Ich habe gehört, dass Lena am Abend der Juryvotings nicht so gut, wie im Finale war. Die hatten ja schon bei der Generalprobe abgestimmt. Das kann ja auch ein Zusammenhang sein, oder? Sie hattte am Finalabend einen wirklich guten Tag. Bei anderen Auftritten im Vorfeld war sie ja nicht immer 100%ig! Safura hatte ebenfalls bei der Generalprobe Probleme, die Stimme zu halten, ebenso Niamh Kavanagh. Da würde ich auch gerne die Unterschiede bei den Votings sehen. Bin gespannt, wann die EBU die Zahlen veröffentlicht. Für Armenien ist es im Falle des türkischen Votings nicht so gut gelaufen. Wenn man aber von jeweiligen Diasporawertungen in anderen Ländern ausgeht, war das vielleicht aber ausgleichende Gerechtigkeit!
    Seis drum, Lena hat gewonnen, die Türkei wurde 2. und diese Ergebnisse gehen absolut iun Ordnung. Denn beide Songs sind zeitgenössig, gut arrangiert und weltklasse performt worden! Da kann auch eine oder mehrere schlechte Jurys nichts dran deuteln.
    Und wie gesagt: Es ist, und bleibt 1. Geschmackssache und 2. bei allem, was künstlerisch bewertet wird, unfair!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: