Erste Acts und Gerüchte – Weichenstellung für ESC 2011 beginnt

Die heiße Phase beginnt bereits

Noch sind es exakt 303 Tage bis das Finale des Eurovision Song Contests 2011 eingeläutet wird. Genug Zeit um in aller Ruhe Vorbereitungen zu treffen.

Doch nicht so wenn es um den Eurovision Song Contest geht: Viele Länder haben bereits mit der Vorauswahl ihrer Acts begonnen, einige haben sogar schon feste Entscheidungen getroffen.

Deutschland

Dass Lena aller Voraussicht nach nächstes Jahr ein weiteres Mal für den Gastgeber Deutschland antritt ist ja länger bekannt. Ihre Titelverteidigung wurde bereits am Tag nach ihrem Sieg in Oslo gefordert und wenig später hat die ARD sie auch offiziell zu seiner Kandidatin gekürt. Nur der Song muss noch entschieden werden.

Niederlande

Aber auch die Niederlande waren diesmal mit der Auswahl ihres Actes ziemlich schnell und entschieden sich für die Band „3Js“. Auch hier steht nur noch die richtige Songauswahl auf dem Programm für Anfang 2011.

Die Vorzüge der band erläutert der Chef des niederländischen EBU-Senders, Peter Kuipers: „With this choice, we stay close to our roots and appeal to a broad audience. The 3Js sing in Dutch, but have an international sound and a broad fan base to support them. Most of all, they are great musicians, and I am convinced they will do great in Germany next year. (auf deutsch: „Mit dieser Entscheidung bleiben wir unseren Wurzeln treu und sprechen ein breites Publikum an. 3Js singen auf niederländisch, aber mit internationalem Sound und einer breiten Fanbase, die sie unterstützen wird. Am wichtigsten aber, sie sind großartige Musiker und ich bin überzeugt, dass sie sich nächtes Jahr in Deutschland hervorragend schlagen werden“)

Österreich

Auch über den Fall Österreich hatten wir bereits berichtet. Hierfür hatten sich sogar 2 Kandidaten ins Rennen gebracht. Menowin Fröhlich und Dj Ötzi, wobei letzterer wohl als wahrscheinlicherer Kandidat gelten darf.

Ist er der Gegner für Lena 2011?

Angeblich versucht Ötzi bereits den ORF zur Rückkehr zum Eurovision Song Contest zu überreden und gleichzeitig eine Wildcard für sich herauszuhandeln und damit seine Teilnahme am ESC 2011 in Deutschland sicher zu machen.

United Kingdom

Und zuguterletzt hat auch der United Kingdom seinen Lieblingskandidaten gefunden.
Nach dem blamablen letzten Platz von Josh DuboviesThat sounds good to me“ in Oslo soll nun der internationale erfolgreiche und bekannte Popsänger Mika die Ehre des Königreichs wieder aufbessern.

Der BBC äußerte sich dazu wie folgt: „Es ist immer eine schwierige Frage einen anständigen Song für die Eurovision zusammen zu kriegen, wie sich in diesem Jahr zeigte. Wir hatten Pete Waterman, der das in diesem Jahr betreute, aber wir kamen auf den letzten Platz. Mika hat das richtige Zeug dazu, einen erfolgreichen Song zu machen. Wir hoffen, dass er ja sagt.”
Sicher ist das also noch nicht, auf Mikas Zusage wird gewartet. Viel zu verlieren hat er ja aber nicht, schlechter als in diesem Jahr kann der UK nicht abschneiden 😉

Advertisements

~ von escgermany - 15. Juli 2010.

Eine Antwort to “Erste Acts und Gerüchte – Weichenstellung für ESC 2011 beginnt”

  1. […] zum ESC mit eingebracht. Er wolle gerne sein Heimatland vertreten wie wir bereits hier berichteten: Bericht erste Acts und Gerüchte. Uns bleibt nur zu hoffen, dass Österreich zum Eurovision Song Contest zurückkehrt und ebenfalls […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: