Al Walser soll für Liechtenstein zum ESC nach Deutschland!

Nicht nur Österreich will nächstes Jahr wieder zum ESC, der Teilnehmerkreis vergrößert sich sogar noch weiter.
Ein Land, das bisher noch niemals beim ESC teilgenommen hat, hat bereits seinen ausdrücklichen Wunsch erklärt dies 2011 in Deutschland ändern zu wollen.

Das Alpenland Liechtenstein.

Um die Ambitionen zu unterstreichen hat man nun auch endlich einen Kandidaten aufgespürt und angeworben. Der Hollywood-Musiker Al Walser soll die erste Teilnahme zum Erfolg führen.

Er erklärte, er sei was das Songwriting angeht zu allem bereits was erfolgsversprechend wäre, habe zum Song Contest allerdings eine „gespaltene Meinung“ wenn es darum ginge als Künstler selbst aufzutreten.
Grundsätzliches Interesse ist aber signalisiert und die Gespräche mit dem TV-Sender sind angekündigt.

Genau da liegt aber noch das größte Problem für Liechenstein, wenn es tatsächlich teilnehmen will. Denn bereits 1976 war man von der EBU abgewiesen worden, weil das Land damals noch keinen eigenen TV-Sender besaß.

Dies hat sich zwar in den letzten 34 Jahren durch die Gründung des Senders 1FLTV geändert, jedoch ist dieser nicht Mitglied der European Broadcasting Union (EBU) was für eine Teilnahme am ESC zwingende Voraussetzung wäre.

Senderchef Peter Heeb verkündete gegenüber einer Liechtensteiner Zeitung dies aber ändern zu wollen: „Wir beantragen bei der Union eine Teilnahmeberechtigung für Liechtenstein.

Die Chancen scheinen demnach besser zu stehen als beim ersten Anlauf 1976 und wir hoffen, dass es zu einem positiven Ergebnis kommt und wir im kommenden Jahr in Deutschland einen völligen ESC-Neuling im Kreise der Teilnehmerländer begrüßen können.

Es scheint so, dass der Sieg von Lena Meyer-Landrut in Oslo und die Ausrichtung des ESC 2011 in Deutschland einiges bewegt und verändert hat. Unser Sieg hat vielen Ländern, die ähnliche erfolgsarme Jahre hinter sich brachten wie wir – und im Gegensatz zu uns resignierten und sich zurückzogen – nun wieder Mut schöpfen, dass doch wieder jedes Land in der Lage ist die Trophäe einzuheimsen. Ganz offensichtlich steuert der kommende ESC darauf zu, dass ein neuer Teilnehmerrekord möglich ist, wenn noch weitere ehemalige Teilnehmerländer sich dazu durchringen können, es wieder versuchen zu wollen.
So oder so können wir uns auf einen gut gefüllten Green Room und stark besetzte Halbfinals im kommenden Jahr freuen.

Advertisements

~ von escgermany - 30. Juli 2010.

7 Antworten to “Al Walser soll für Liechtenstein zum ESC nach Deutschland!”

  1. Tja, das Leben kann so scheisse sein, mann muss sich nur muhe geben.

  2. Ich merke gerade das ich diesen Blog deutlich ofter lesen sollte- da kommt man echt auf Ideen.

  3. An sich n cooler post, aber kannst beim nachsten mal n bisschen detailierter sein?

  4. Da fragt man sich beim lesen ja schon, ob man nicht irgendwie auf den Kopf gefallen ist.

  5. Lustig, ich hatte garnicht gedacht das das *wirklich* so funktioniert. Komische Welt.

  6. Krass! Hatte ich garnicht gedacht…

  7. Wünsche Al Walser viel Erfolg beim Eurovision Song Contest. Wie es aber 1FLTV in Liechtenstein es ausstrahlen will ist mir ein Rätsel. Zum einem steht Peter Heeb vor Gericht, wegen Verdacht auf illegaler Aufenthalt einge Personen beim Sender. Zum Zweiten: 1FLTV arbeitet nur mit Praktikanten zu Billiglöhnen ohne jegliche Erfahrung im Mediengeschäft.Ein Fachkraft fehlt gänzlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: