ESC Düsseldorf 2011 – Ärger über den Termin

Kritik an Terminplanung der Veranstalter

Vor einigen Tagen, als offiziell feststand, dass der ESC im kommenden Jahr in Düsseldorf Station machen wird, überwog zunächst vor Ort sicher die Freude. Doch nach dem Abflauen des Freudentaumels kommt nun – vor allem bei den Hoteliers – die erste Ernüchterung. Beim Blick auf den Terminkalender.

Aus den Hotelführungen sind in diesen Tagen vermehrt so oder so ähnliche Sätze zu hören:

„An diesem Wochenende ist in Düsseldorf die Verpackungsmesse Interpack. All unsere Betten sind bereits für Messegäste reserviert.“

„Die terminliche Überschneidung ist natürlich sehr ungünstig“

Klingelnde Kassen – Fehlanzeige!

Denn nach Schätzungen des Hotelverbands wird der Eurovision Song Contest im nächsten Jahr an dem Wochenende um den 14. Mai 30.000 zusätzliche Gäste in die Landeshauptstadt NRWs spülen. Und damit jede Menge potentielles Geld.
Doch von den reichlich vorhandenen Hotelbetten in Düsseldorf (23.000 an der Zahl) sind bereits ca. 17.000 für die Messegäste blockiert und reserviert. Viele Hotels sind bereits ausgebucht.
Fast schon verzweifelt klingen da die Vorwürfe der Hoteliers:

Warum wird der Wettbewerb nach Düsseldorf geholt, wenn dort so eine hochfrequentierte Messe ist

Manch einer spricht gar von einem „Eigentor“ der Veranstalter.

Auch der euphorische ESC-Fan wird sich darüber nicht unbedingt freuen, denn „Die Contest-Besucher werden es nicht nur mit einem Betten-Engpass, sondern auch mit hohen Preisen zu tun bekommen. Es gibt überall Messezuschläge
Manche Hotelpreise haben sich seit der Verkündung gar vervierfacht!

 

Thorsten Hellwig, Sprecher der Dehoga NRW, widerspricht dieser „Miesepeterei“: „Messe und Contest sind keine Geburtstags-Partys, die man mal eben verschiebt. Die Termin-Überschneidung is kein Grund zu lamentieren.
Stattdessen solle Düsseldorf die Herausforderung annehmen und die ganze Ruhrregion könne beweisen, dass es kaum eine andere Region in Europa gibt, die eine solche Masse von Menschen beherbergen könne. Denn auch die umliegenden Städte wären exzellent an Düsseldorf angebunden und würden freie Hotelzimmer in Massen zur Verfügung stellen können.

Volunteers gesucht!

Der Veranstalter selbst zeigt sich unbeeindruckt und widmet sich unterdies bereits intensiv den Vorbereitungen.
So sucht die gastgebende Stadt Düsseldorf für den Eurovision Song Contest 2011  freiwillige Helfer.

Wer sich bei dem internationalen Musikwettbewerb engagieren will, kann sich ab sofort unter der E-Mail-Adresse volunteer@duesseldorf.de melden.

Die genauen Aufgaben stehen noch nicht fest, wie ein Sprecher der Stadt am Freitag sagte. Grundsätzlich gehe es darum, Gäste freundlich und hilfsbereit zu empfangen.

Advertisements

~ von escgermany - 19. Oktober 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: