Kritik an Unser Song für Deutschland vor dem großen Finale

Kritik vor dem Finale

In den letzten Tagen regnete es heftige Kritik an dem Konzept des diesjährigen deutschen Vorentscheids “Unser Song für Deutschland”.
Auslöser dafür waren die beinahe schon katastrophalen Einschaltquoten der beiden Halbfinals auf Pro7.

Sogar Stefan Raab ließ sich nun dazu hinreißen Lenas Titelverteidigung zu relativieren: “Kann auch sein, dass das mit der Titelverteidigung eine Scheißidee war”.
Harte Kritik von Raab, der ja selbst dieses Konzept überhaupt ins Leben gerufen hatte. Gleichzeitig zeigte er aber auch seinen Zorn über die Journalisten, die das Format vor seinem Ende schon in der Luft zerreißen: „Der größte Wahn liegt in den Köpfen der Journalisten. Die drehen durch.
Es gehe nur noch um Siege, nichts anderes zähle mehr.

Trotz dieses Hick-Hacks um “Unser Song für Deutschland” stürmt Lenas neues Album “Good News” unbeirrt die Album-Charts. Die 12 Songs, welche Lena in den Halbfinals performt hat, scheinen bei den Fans hervorragend anzukommen und sichern dem Album Platz 1 in den Charts.

Auch bei der ARD selbst bleibt man noch gelassen: “Es geht um den einen guten Song, der am Ende herauskommen muss”.
Welcher das sein wird steht heute Abend fest. Denn dann steigt das große Finale von “Unser Song für Deutschland” bei der ARD.

Advertisements

~ von escgermany - 18. Februar 2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: